NEWS & MEDIA
 
29.10.2015
Trainingstag im Olympia-Austragungsort Soldier Hollow
Copyright IBU/Jerry Kokesh
Bei 8 Grad Celsius an einem kühlen Morgen in Utahs Soldier Hollow, dem Biathlon-Austragungsort der Winterspiele 2002, steht auf dem Trainingsplan der US-Herren und -Damen das übliche Anschießen, dann ein Sprint über drei Runden mit gerade genug Zeit zum Nachladen der Magazine, gefolgt von einem ebenso schnellen Verfolgungsrennen über fünf Runden. Das ist erst der Anfang. Nach diesen über 30 Minuten schnellen Trainings beginnt die eigentliche Arbeit für diesen Tag. Mehrere 8-Minuten-Runden mit Schießeinlagen auf der trockenen, wüstengleichen Hügelstrecke, die sich um den Olympia-Austragungsort Soldier Hollow schlängelt.
[+] mehr lesen...

22.10.2015
Oktober: Schnee und Sommerabschlusstraining
Copyright IBU/Jerry Kokesh
Die Umstellung auf Schneetraining ist in vollem Gange, und gut fünf Wochen vor den ersten Wettkämpfen in Östersund hat in dieser Woche nur noch ein Team nationale Skiroller-Wettkämpfe zu absolvieren. Am Sonntag, den 29. November beginnt dann die BMW IBU Weltcup Biathlon-Saison mit einer einfachen gemischten Staffel und einer klassischen gemischten Staffel. Diese ersten Wettkämpfe rücken nun mit Riesenschritten näher, und deshalb haben die meisten Weltcupteams in den letzten Wochen irgendwo auf Schnee trainiert. Dabei sind von den Teams viele Geschichten und tolle Fotos in den sozialen Netzen zusammengekommen, die wir hier einmal zusammengefasst haben.
[+] mehr lesen...

15.10.2015
Gekühlte Skiloipen öffnen in Tyumen, Kontiolahti
Copyright IBU/Tyumen Arena
In Teilen Mitteleuropas ist in dieser Woche der erste Naturschnee gefallen, während sich die Franzosen und andere Mannschaften sich zum Skifahren auf den Weg in den Oberhofer Tunnel machten. Die russischen und polnischen Teams trainierten derweil auf dem Gletscher in Ramsau. Doch im russischen Tyumen und im finnischen Kontiolahti sah man wohlpräparierte Loipen in den Biathlonstadien, beide haben gekühlte Strecken mit gelagertem Naturschnee.
[+] mehr lesen...

24.09.2015
Neue Saison rückt näher; Trainingsupdate Herbst
Copyright IBU/Regina Oja
In den letzten Monaten haben die meisten Teams auf mehr biathlonspezifisches Training umgestellt, haben mehr Kombinationstraining Skiroller/Schießen und weniger lange Rennradtouren eingeplant und als Tests vor Saisonbeginn an nationalen Skiroller-Wettkämpfen teilgenommen. Es sind nur noch etwas mehr als zwei Monate, bis am 28. November mit dem IBU Cup 1 im schwedischen Idre und der gemischten Staffel im BMW Weltcup am nächsten Tag in Östersund die neue Saison beginnt.
[+] mehr lesen...

23.09.2015
Peter Sendel neuer deutscher IBU Cup Trainer der Herren
Copyright IBU/
Der 43-jährige Peter Sendel, der während der IBU Cup Saison mit Ricco Gross zusammengearbeitet hatte, ist zum Cheftrainer der Herren für das deutsche IBU Cup Team ernannt worden.
[+] mehr lesen...

18.09.2015
Finne Marco Laaksonen sagt: "Ziele treffen"
Copyright IBU/Jerry Kokesh
„Wir haben mit Kaisa und Mari zwei Spitzensportlerinnen, und danach kommt lange nichts", so fasst der finnische Cheftrainer Marco Laaksonen sein Team zusammen. „Wir müssen mit den anderen Sportlern arbeiten, damit sie bessere Ergebnisse einfahren, also konzentrieren wir uns momentan darauf, die Ziele zu treffen. Wenn wir mehr Treffer landen, werden auch die Ergebnisse besser." Das ist nur ein Teil des Plans, mit dem das finnische Team, welches vor allem für Kaisas Erfolge bekannt ist, besser und konkurrenzfähiger werden soll. Während eines Trainingslagers in Obertilliach mit seinem vierköpfigen A-Team sprach Laaksonen über seine Strategie und darüber, wie sein Team nach der IBU Weltmeisterschaft in Kontiolahti den Sommer verbracht hat.
[+] mehr lesen...

18.08.2015
Australien veranstaltet IBU-IOC Entwicklungscamp
Copyright IBU/AUS Biathlon
Während man in Mitteleuropa unter der Julihitze ächzte, trainierte ein Dutzend junger Biathleten aus Australien und Neuseeland im regionalen IBU-IOC Entwicklungscamp Ozeanien, dem ersten seiner Art in Australien.
[+] mehr lesen...

30.07.2015
Biathlon-Entwicklungscamp in Spanien
Copyright IBU/RSWSF
Spanien im Juli, da denkt man sofort an Urlaub, in Madrid, Valencia oder an einem schönen Strand. And den letzten zwei Wochenenden dachte man aber im Juli mehr an Winter und Biathlon, als der königlich-spanische Wintersportverband zwei Entwicklungscamps mit über einem Dutzend junger Sportler veranstaltete.
[+] mehr lesen...

15.07.2015
„Training im Paradies“ mit dem kanadischen Team
Copyright IBU/Matthias Ahrens
Die A- und B-Teams des kanadischen Biathlons leben und trainieren in Canmore in der kanadischen Provinz Alberta, wo auch der Weltcup 7 der kommenden Saison stattfinden wird. Die elf Sportler (sechs Männer und fünf Frauen) schlafen in ihren eigenen Betten und trainieren jeden Tag im dortigen Trainingszentrum am Osthang der Rocky Mountains.
[+] mehr lesen...

27.06.2015
IBU WM 2017: Bauarbeiten in Hochfilzen gehen voran
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Die zweiwöchigen Wettkämpfe einer IBU Weltmeisterschaft auszurichten, ist schon für sich gesehen keine leichte Aufgabe. Die langfristigen Vorbereitungen für diese Veranstaltungen sind jedoch noch einmal von einem ganz anderen Kaliber und erfordern jahrelange Vorarbeit. Hochfilzen in Österreich, Ausrichter der IBU WM 2017, steckt mitten in einem Bauboom, der den Austragungsort und die Infrastruktur dort entscheidend verändern und verbessern wird.
[+] mehr lesen...

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11